alles meins


~ ~ ~

Tanz-Akrobatik-Theater
unter der Leitung von Julia Christ

mit Balthasar Moos, Julian Schulz, Lisa Pfoh, Victoria Roos und Virginia Fregin

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der Bibel, in Sagen, Märchen, Erzählungen, Romanen sowie in
Kinderbüchern sind immer wieder Geschwisterkinder die Protagonien.

Sie erzählen von tiefen, menschlichen Gefühlen.

„Vom Glück Geschwister zu haben“

Wir haben uns mit Geschwisterbeziehungen in der
Literatur beschäftigt und uns gleichzeitig auch zurück erinnert, wie es
für uns war, der Bruder oder die Schwester zu sein. Wir stellten uns die
Frage, was diese Beziehung, die ein Leben lang besteht, für uns bedeutet.
Obwohl sie manchmal als unscheinbar und selbverständlich wahrgenommen
wird, ist sie dennoch gleichzeitig prägend für uns.

„Mama und Papa hatten Dich immer lieber“

Es geht auf der sonnigen Seite um Nähe, Vertrauen, Verbundenheit und
Kooperation und auf der schattigeren Seite um Eifersucht, Ablehnung,
Feindschaft, Entfremdung und Konkurrenz.

Länge: 50 Minuten

www.alles-meins.de.be